TENUTA PIAN MARNINO

TIZIANO TETTAMANTI

Die Weintrauben der Leidenschaft

Die zwei grossen Leidenschaften von Tiziano Tettamanti finden sich im Schönen und Guten, im Gold und in der Natur wieder. Die beiden Gesichter einer Berufung, die zusammen mit den Juwelen im Wein zum Ausdruck kommt. Auf diese Weise entstanden die Weine "Oro di Gudo" und "Tre Ori di Gudo", zwei wertvolle Etiketten, hinter denen sich der Geschmack der Tenuta Pian Marnino versteckt. Das von seinem Vater Giancarlo im Jahr 1979 entdeckte Gut hat seinen Namen vom Ortsteil der Gemeinde Gudo und dem dialektalten Begriff "marna" für Mühle erhalten, die hier ihren Standort hatte. In Pian Marnino, nur wenige Schritte vom Radeweg entfernt, der entlang der Magadinoebene verläuft und Bellinzona mit Locarno und Ascona verbindet, hat Tiziano seinen Agriturismus eröffnet, in dem er Weine aus seiner Kellerei zusammen mit typischen traditionellen Gerichten anbietet. "Ich war 18 Jahre alt, als mein Vater der Familie mitteilte, dass er dieses Land gekauft hatte.", erzählt Tiziano. Als uns der junge Agronom, Mirto Ferretti, bestätigte, dass die Ländereien von Pian Marnino ideal für den Weinanbau sind, haben wir die ersten 2`200 Merlotstecklinge gekauft. "Es war zu diesem Zeitpunkt, als sich die Liebe zur Natur bei mir bemerkbar machte.", gesteht Tiziano. Auf diese Weise hat der junge Uhrmacher Mirto kennengelernt und mit der Freundschaft wurde der Anfang eines erfolgreichen Geschäftes gegründet. 1985 begannen die beiden Freunde im Eigenvertrieb Wein anzubauen und haben sich dabei von Beginn an ein kleines Ziel gesetzt: Qualität. Die erste Weinlese ergab 1`000 Liter Merlot und 400 Liter Bondola. In den folgenden Jahren wurden neue Weinberge hinzugekauft, um auf eine jährliche Produktion von 11`000 Flaschen zu kommen. Wie bei vielen Kollegen, die sich den Weinbau selbst aneignen, zeichnete sich die Kelleri von Tiziano sofort durch ihre Einzigartigkeit aus. Auf Anfrage wurde 1986 ein frischer und fruchtiger Rosé aus Merlottrauben hergestellt. Zwei Jahre später begann die Produktion des besten Weines,                dem "Oro del Pianmarnino", später "Oro di Gudo" genannt, der aus 90 % Merlottrauben und 10 % Carminoirtrauben besteht und für 24 Monate in französischen Eichenholzfässern, den Barrique, gelagert wird. Mit der Zeit wurde in der Kellerei Pian Marnino neben der Suche nach Qualität auch die Varietät der Produkte verfolgt. Auf diese Weise entstand 2000 der erste Weisswein aus Chardonnay - und Sauvignontrauben. Mit Beginn des Agriturismus und neuen Weinbergen erweiterte die Kellerei zwei Jahre später ihren Tätigkeitsbereich und kommt nun auf eine Jährliche Produktion von 22`000 Flaschen. Für Mirto wurde die Verantwortung der Aufgabe zu bedeutend und so führte Tiziano das Abenteuer alleine weiter. "Ich habe ihn als Geschäftsteilhaber verloren, aber nicht als Freund verloren.", sagt er. Nur kurze Zeit später stellt die Kellerei ihren Schaumwein vor, der auf traditionelle Weise "Méthode Champenoise", aus Merlot - und Chardonnaytrauben hergestellt wird. Eine weitere vorzügliche Kreation ist der "Tre Ori di Gudo", ein Rotwein aus Merlot - Carminoir - und Gamarettrauben, welcher 24 Monate in Barriquefässern reift. Mit diesen Weinen und anderen rundet die Kellerei ihr Angebot an Qualitätsweinen ab und ergänzt so die Abendessen der Gäste im Agriturismus. Zwei Leidenschaften, die fortwährend aufeinandertreffen.